Liechtensteinstraße

Aus Tramtrack Austria
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wien: Liechtensteinstraße
Einstellungsdatum: 16.09.1961 (Linienbetrieb bis 13.11.1960)
Linie: 40
Ort: 1090 Wien, Liechtensteinstraße auf Höhe Bauernfeldplatz (9. Bezirk)
Status: noch vorhanden

Die einst zwischen Börseplatz und Türkenschanzpark verkehrende Linie 40 wurde 1960 – dem damaligen Trend folgend – auf Busbetrieb umgestellt, die Einstellung der Strecke in der Liechtensteinstraße erfolgte jedoch erst mit der Eröffnung des "Jonas-Reindls" am 16. September 1961. Grund dafür war vermutlich, dass die Liechtensteinstraße in der Vergangenheit immer wieder als Umleitungsstrecke für die Linien 38 und 39 herhalten musste und man sie daher vorerst noch betriebsfähig halten wollte. In den zehn Monaten nach der Einstellung des 40ers dürften die Gleise dann aber wahrscheinlich doch nicht mehr befahren worden sein.

Das erste Foto vom 13. August 2005 zeigt das stadtauswärts führende Gleis, das damals bei Bauarbeiten am Bauernfeldplatz freigelegt und wenig später zumindest teilweise herausgeschnitten worden ist.

Ein Jahr später gab es an derselben Stelle erneut Bauarbeiten, diesmal für eine neue Tiefgarage. Am zweiten Foto vom 26. Oktober 2006 blicken wir in der Liechtensteinstraße stadtauswärts in Richtung Norden und sehen das stadteinwärts führende Gleis, das bei den Bauarbeiten freigelegt worden ist. Das andere Gleis war zu diesem Zeitpunkt bereits ausgebaut und zur Verschrottung zerlegt worden, während das hier gezeigte später erneut unter einer frischen Asphaltschicht konserviert worden ist. Nördlich der Hausnummer 45a der Liechtensteinstraße müssten noch beide Gleise unter dem Asphalt existieren.

Die Gleise des 40ers dürften tatsächlich noch über weite Strecken der Liechtensteinstraße erhalten sein. Das beweist auch das dritte Foto vom regnerischen 4. Mai 2010, auf dem wir stadteinwärts auf die Kreuzung mit der Berggasse blicken, wo die Gleise vorübergehend freigelegt worden waren. Über das weitere Schicksal der Schienen im Baustellenbereich ist nichts bekannt, die Entfernung der Pflasterung deutet aber darauf hin, dass die Schienen wenig später zerschnitten und verschrottet worden sein dürften.

Bilder vom Betrieb

Ein Foto zweier K-Triebwagen in der Liechtensteinstraße (allerdings nicht an der hier gezeigten Stelle) findet man im Buch "Bahn im Bild 39 - Die Type K" auf Seite 63.

Wer eigene Betriebsfotos besitzt, möge diese bitte hier veröffentlichen.


Erreichbar mit der Straßenbahnlinie D und der Autobuslinie 40A (jeweils Haltestelle Bauernfeldplatz).