Favoritenstraße zw. Südtiroler Platz und Columbusplatz

Aus Tramtrack Austria
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wien: Favoritenstraße
Einstellungsdatum: 15.12.2002 (Streckenumlegung zur Laxenburger Straße)
Linie: O
Ort: 1100 Wien, Favoritenstraße 76-86 (10. Bezirk)
Status: nicht mehr vorhanden (im April/Mai 2005 entfernt)

2002 wurde beschlossen, auch jenen Teil der Favoritenstraße zwischen Columbusplatz und Südtiroler Platz zu einer Fußgängerzone umzugestalten – südlich davon war die Favoritenstraße schon seit der Eröffnung der U-Bahn-Linie U1 im Jahr 1978 eine Fußgängerzone. Da aber in Wien im Gegensatz zu anderen Städten eine Straßenbahn in einer Fußgängerzone nichts zu suchen hat, wurde die Strecke in die parallel führende Laxenburger Straße verlegt.

Am Columbusplatz wurden die Gleise aufgrund von Bauarbeiten sehr bald nach der Einstellung entfernt, die restliche Strecke blieb jedoch noch länger erhalten und wurde erst im April oder Mai 2005 im Zuge der Bauarbeiten für die neue Fußgängerzone entfernt.

Bilder vom Betrieb

Die Linie O in der Favoritenstraße (30.11.2002)

Hier eine Aufnahme vom 30.11.2002, Blickrichtung Norden (im Hintergrund fährt am Südbahnviadukt gerade ein Zug vorbei). Damals war der O-Wagen übrigens ausnahmsweise mit Beiwagen unterwegs, da die teilweise parallel führende Schnellbahnstrecke gerade wegen des Ausbaus zum CAT gesperrt war und der O die fehlende Transportkapazität übernehmen musste.


Erreichbar mit den Straßenbahnlinien O und 18, der U-Bahnlinie U1, sowie der Schnellbahn (jeweils Haltestelle Südtiroler Platz, Linie O auch Columbusplatz).